OSZ

erp4school

Mit erp4school hat unser OSZ - maßgeblich unter Federführung der Kollegen Jochen Scholz, Eike Witkowski und Mario Kleinmann - eine Lernplattform entwickelt, die grundlegende betriebliche Geschäftsprozesse mit der Software SAP© abbildet.

Das besondere an dieser Lernplattform ist das ganzheitliche, prozessorientierte und praxisrelevante Herangehen an die betrieblichen Prozesse.

Im Unterschied zur Praxis im Unternehmen sind im Unterricht mit erp4school und SAP Fehler erlaubt, wenn nicht sogar erwünscht. Bekanntlich lernt man ja aus seinen Fehlern. Wer hier nicht richtig arbeitet, schadet nicht gleich seinem Betrieb. Aber er kann sich durchaus, wie der Chef auch, alle Auswirkungen seines Fehlers anschauen. Damit ist ein zweiter, wesentlicher Vorteil des Szenarios angesprochen: das komplett offene SAP-System. Das kann kein realer Betrieb seinen Auszubildenden bieten. Ob die Analyse der letzten Bilanz, die tagesaktuelle Gewinn- und Verlustrechnung oder eben die aktuelle Gehaltsabrechnung der gesamten Belegschaft, alles können und dürfen die Auszubildenden sehen und es kann im Unterricht aufgearbeitet werden. 

Hier gelangen Sie zur offiziellen erp4school-Site:

erp4school Website

Auszug aus der Lernplattform www.erp4school.de. (© OSZEOS)

Personalstammdaten SAP

Transaktion: "Personalstammdaten pflegen" aus den SAP-System. (© SAP AG)

 

Schüler der Elinor-Ostrom-Schule im Unterricht Schüler der Elinor-Ostrom-Schule im Unterricht. (© OSZEOS)

Das Projekt umfasst zurzeit die Bereiche Beschaffung, Vertrieb, Produktion, Controlling und Personal und bietet einen reichhaltigen Fundus für den Einsatz in der Berufsausbildung, ob vollzeitschulisch, dual mit Projekten oder auch als Projekt an Wirtschaftsgymnasien oder Fachhochschulen.

Nachdem erp4school sehr erfolgreich an unserer Schule eingesetzt wurde, haben zunächst 10 weitere Schulen bundesweit das Konzept ab Ende November 2008 eingesetzt. Heute nehmen ca. 80 Schulen und Institutionen an dem Projekt teil. Das Projekt wird mittlerweile nicht mehr nur durch die Elinor-Ostrom-Schule betreut, sondern auch durch die MMBbS in Hannover.

Seit dem Sommer 2011ist das Projekt nicht nur national, sondern international aufgestellt und wird auch an der CPUT Kapstadt angeboten.  

Ein solches Programm ist natürlich nicht ohne Partner umsetzbar. Über das University Alliance (UA) Programm der SAP AG und das University Competence Center (UCC) der Otto–von–Guericke-Universität Magdeburg wird das SAP-System zur Verfügung gestellt und der technische Support gewährleistet. Darüber hinaus wurde ein Großteil der Anleitungen mit der Autorensoftware von Datango (jetzt: SAP Workforce PerformanceBuilder™) realisiert. Die Prozesse werden mit den Tools ARIS Business Architect und ARIS Business Optimizer der IDS Scheer modelliert, analysiert und optimiert.

ARIS

Ausschnitt einer ereignisgesteuerten Prozesskette (EPK),

erstellt mit ARIS Business Architect und ARIS Web Publisher. 

© IDS Scheer

     

Datango

Teil der Anleitung zur Bedienung der Software,

erstellt mit der Autorensoftware von

© Datango 

Den inhaltlichen Support auf Grundlage der in erp4school dargestellten Inhalte übernimmt unsere Schule. Auch hier haben wir neue Wege beschritten. Dieser Support wird zum großen Teil von den Auszubildenden des Bildungsganges "Kaufmännischer Assistent für Unternehmenssoftware" (ERP–Kaufmann) im Rahmen der Schülerfirma SupERP innerhalb ihres Unterrichtes geleistet. Damit lernen sie nicht nur die Prozesse und deren Abbildung in den ERP-Systemen genauestens kennen, sondern erwerben gleichzeitig das Know-How zur Problemlösung in der praxisnahen Schülerfirma.

Logo SupERP

Wenn Sie nähere Informationen benötigen, senden Sie bitte eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt Schülerfirma "SupERP".

 

Weitere Informationen aus Sicht der University Alliance und der datango AG können Sie hier nachlesen:

ERP-Software in der Berufsausbildung, datango case study

Interessant in diesem Zusammenhang könnte auch der Beitrag über ERP in der kaufmännischen Ausbildung sein, der in der Zeitschrift "Flügelstift 01/2013" des Winklers-Verlag veröffentlicht wurde.

QR-Codes (vCard)

Kontaktdaten unserer Schulstandorte:
Mandelstraße Pappelallee
Facebook Google Plus YouTube   Spanische Flagge Englische Flagge Polnische Flagge